VG-Wort Pixel

Lorbeer-Chili-Kekse mit Parmesan

Lorbeer-Chili-Kekse mit Parmesan
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 70 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
20
Portionen

Gramm Gramm Parmesan

Lorbeerblatt (oder 2 getrocknete)

Gramm Gramm Mehl

TL TL getrocknete Chili (gebrochen)

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Butter

Eigelb

Gramm Gramm Mango-Chutney (aus dem Glas)


Zubereitung

  1. g Parmesan-Käse rreiben. Von den Lorbeerblättern die mittlere Rippe entfernen und die Blätter mit einem Messer ganz fein hacken. Mehl, Chili, Salz, geriebenen Parmesan-Käse, Lorbeer, Butter, Eigelb und 2 TL eiskaltes Wasser in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührers, danach mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Rolle (Ø 5 cm) formen. In Klarsichtfolie verpackt 1 Stunde kühl stellen. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160, Gas Stufe 3vorheizen. Die Teigrolle in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Vom restlichen Parmesan mit einem Sparschäler Käsespäne abziehen. Kekse mit etwas Mangochutney und Parmesan garnieren.
Tipp Die Kekse halten sich in einer Blechdose verpackt mindestens 1 Woche. Sie passen besonders gut zu süßem Portwein und Sherry oder zu einem fruchtigen Sekt.

Kleines Essen für 8 Personen: Lorbeer-Chili-Kekse mit Parmesan Feiner Fleischeintopf mit Garnelen Ricottatörtchen mit Honig

Mehr Rezepte