Low-Carb-Lasagne

Die Low-Carb-Lasagne besteht aus Auberginen, Tofu und Ei-Platten als "schlanke" Pasta-Vertreter, obendrauf kommen Schmand und Mozzarella. Veggie-Soulfood vom Feinsten!

Zutaten

Portionen

AUBERGINEN-SOßE

  • 750 Gramm Aubergine
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 30 Gramm getrocknete Tomate
  • 2 Dosen Tomate (gehackt, à 400 g Einwaage)
  • 1 TL Oregano
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 7 Bio-Eier
  • 400 Gramm Tofu (Natur-Tofu)
  • 30 Gramm Parmesan
  • 200 Gramm Schmand
  • 250 Gramm Mozzarella
  • 100 Gramm Kirschtomate
  • Öl (fürs Backblech)
  • Oregano (zum Bestreuen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.

FÜR DIE SOSSE

  1. Auberginen putzen, abspülen und etwa 1⁄2 cm groß würfeln. Mit 3 EL Öl und 1 TL Salz mischen und auf einem Backblech verteilen. Auberginenwürfel im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 25–30 Minuten goldbraun rösten.
  2. Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel darin 5 Minuten anbraten.
  3. Tomatenmark dazugeben und 3 Minuten rösten. Getrocknete Tomaten fein hacken, zusammen mit den Dosentomaten zum Tomatenmark in die Pfanne geben. Die Soße ohne Deckel und etwa 10 Minuten einkochen lassen. Mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken. Auberginenwürfel aus dem Ofen nehmen und unter die Soße rühren.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 herunterschalten, evtl. die Backofentür kurz auflassen.
  5. Eier und 1 TL Salz mit einem Stabmixer pürieren. Ein Backblech mit Öl bestreichen, darauf ein Stück Backpapier (etwas größer als das Blech) fest andrücken. Die Eimasse daraufgießen und im Backofen etwa 10 Minuten fest werden (stocken) lassen. Herausnehmen und das Ei auf dem Backblech auskühlen lassen.
  6. Tofu abgießen und in etwa 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas salzen und beiseitestellen. Parmesan fein reiben. Die Ei­Platte mit dem Backpapier auf die Arbeitsfläche stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Ei­Platte in 4–6 Stücke schneiden. 1⁄3 der Soße in einer Auflaufform (etwa 30 x 25 cm) verteilen. Mit den Ei-­Platten belegen. Darauf die Hälfte des Käses und wieder 1⁄3 der Soße verstreichen. Dann die Tofu-­Scheiben darauf verteilen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und die restliche Soße darauf verstreichen.
  7. Schmand glatt rühren, die Oberfläche der Lasagne damit bestreichen. Den Mozzarella abtropfen lassen, in dünne Scheiben schneiden und auf die Lasagne legen. Kirschtomaten abspülen, halbieren und darauflegen.
  8. Form auf den Ofenrost stellen, Lasagne im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 30 Minuten goldbraun backen, eventuell mit frischem Oregano bestreut servieren.

Tipp!

Dazu: grüner Salat

Dieses Rezept ist in Heft 14/2019 erschienen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!