VG-Wort Pixel

Low-Carb-Lasagne mit Rote Bete und Meerrettich

Low-Carb-Lasagne mit Rote Bete und Meerrettich
Foto: Denise Gorenc
Lasagne lässt sich auch kohlenhydratarm genießen. Die Füllung machen wir aus Roter Bete und Meerrettich. Sie nimmt Platz auf selbst gemachten Ei-Blättern.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Eiweißreich, Low Carb

Pro Portion

Energie: 655 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Ei-Blätter

12

Eier

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

Béchamelsoße

2

Schalotten

2

EL EL Butter

30

Gramm Gramm Mehl

500

Milliliter Milliliter Milch

3

EL EL Sahnemeerrettich (aus dem Glas)

Füllung & Salat

750

Gramm Gramm Rote Bete (küchenfertig aus demVakuumpack)

150

Gramm Gramm Mozzarella

40

Gramm Gramm Rucola

2

EL EL Zitronensaft

2

EL EL Olivenöl

20

Gramm Gramm Meerrettich (frisch)

4

Stiel Stiele Thymian

(Außerdem: Auflaufform (etwa 15 x 20 cm Größe))

Zubereitung

  1. Für die Ei-Blätter

  2. Die Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eimasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad (Umluft 100 Grad) etwa 17 Minuten backen, bis die Eimasse fest geworden (gestockt) ist. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und in 4 Rechtecke (à ca. 15 x 20 cm Größe) schneiden.
  3. Für die Béchamelsoße

  4. Schalotten fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin 2–3 Minuten glasig dünsten. Mehl zugeben und unter Rühren mit einem Schneebesen kurz andünsten. Die Milch unter ständigem Rühren nach und nach zugießen, aufkochen und bei kleiner Hitze etwa 10–15 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die Béchamelsoße mit Salz, Pfeffer, Muskat und Sahnemeerrettich abschmecken.
  5. Für Füllung und Salat

  6. 400 g Rote Bete in 1 cm große Würfel, den Rest in Spalten schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Etwas Béchamelsoße auf dem Boden der Auflaufform verstreichen und ein Ei-Blatt darauflegen. ¼ der restlichen Soße darauf verteilen und mit ¼ der Rote-Bete-Würfel belegen. Mit einem weiteren Ei-Blatt abdecken. So weiterschichten, bis Soße, Ei-Blätter und Rote-Bete-Würfel verbraucht sind. Den Mozzarella abtropfen lassen, grob raspeln und über die Lasagne darüberstreuen.
  7. Die Form auf den Ofenrost stellen und die Lasagne im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) in etwa 35 Minuten goldbraun backen.
  8. Rucola verlesen, abspülen und trocken schleudern. Rote-Bete-Spalten, Rucola, Zitronensaft und Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Meerrettich schälen und fein raspeln. Thymian abspülen, trocken schütteln und eventuell die Blättchen abzupfen. Meerrettich und Thymianblättchen oder -ästchen über die Lasagne streuen und servieren. Salat dazureichen.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2022 erschienen.