VG-Wort Pixel

Lupinen-Spieße mit Sesam-Möhren

Lupinen-Spieße mit Sesam-Möhren
Foto: Celia Blum
Die Lupinen-Spieße mit Sesam-Möhren sind eine tolle Veggie-Hauptspeise, zum Beispiel zu Ostern. Ihr könnt sie euren Gästen aber natürlich auch als Beilage servieren.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Zutaten

Für
2
Portionen

Spieße

rote Paprika

Zwiebel

Gramm Gramm (Lupinenfilet, s. Tipp)

EL EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Knoblauchzehen

Gramm Gramm Honig

EL EL Balsamessig

TL TL Paprikapulver

Dose Dosen gestückelte Tomaten (400 g)

Stängel Stängel glatte Petersilie (oder Basilikum)

Möhren

Gramm Gramm Karotten (Finger-Möhren mit Grün, s. Tipp)

EL EL Honig

Milliliter Milliliter trockener Weißwein (oder Brühe mit etwas Zitronensaft)

Lorbeerblätter

Gramm Gramm Butter

Salz, Pfeffer

TL TL Sesam (hell)

TL TL schwarzer Sesam

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Spieße

  2. Paprika vierteln, putzen, abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen.
  3. Paprika, Zwiebel und Lupinenfilet in gleichmäßige, mundgerechte Stücke schneiden und auf 4 Spieße stecken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Spieße darin rundum 3–4 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen.
  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  5. Knoblauch schälen, fein würfeln und in derselben Pfanne im restlichen Öl 1–2 Minuten braten. Honig, Essig und Paprikapulver dazugeben und 2–3 Minuten leicht kochen lassen. Dosentomaten dazugeben, weitere 2 Minuten kochen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, zu den Spießen in die Form geben.
  6. Die Auflaufform auf den Ofenrost stellen und in die 2. Schiene von unten in den heißen Ofen schieben. Spieße etwa 15–20 Minuten backen.
  7. Für die Möhren

  8. In der Zwischenzeit Möhren schälen, etwas Grün dran lassen. Möhren mit Honig, Wein, Lorbeer und Butter in einer Pfanne 6–8 Minuten leicht kochen lassen, bis die Flüssigkeit etwas andickt und die Möhren gar sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit hellem und dunklem Sesam bestreut servieren.
  9. Petersilie/Basilikum abspülen, trocken schütteln und die Blätter fein schneiden. Vor dem Servieren über die Lupinen-Spieße streuen.
Tipp Lupinen gehören zu den Hülsenfrüchten und sind sehr eiweißreich. Alternativ zu den Filets Räucher-Tofu nehmen.
Man kann auch die etwas dickeren Bundmöhren nehmen: einmal längs halbieren, damit sie schneller gar werden.
Dazu: Gurken-Joghurt-Dip

Dieses Rezept ist in Heft 07/2021 erschienen.