VG-Wort Pixel

Macadamia-Kugeln

macadamia-kugeln-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 80 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
45
Portionen

Gramm Gramm Macadamianüsse (ohne Salz)

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Prise Prisen Salz

Eigelb

TL TL Pomeranzenschale (Tütchen von der Spekulatiusmischung von Staesz)

Gramm Gramm Butter (kalt)

Gramm Gramm Puderzucker (für den Guss)


Zubereitung

  1. Macadamiakerne im Blitzhacker fein mahlen. Mehl, gemahlene Macadamianüsse, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eigelb, Pomeranzenschale und Butter in kleinen Würfeln erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig abgedeckt für etwa 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Den Teig mit den Händen zu etwa haselnussgroßen Kugeln (evtl. sogar etwas größer) rollen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Je eine Macadamianuss in jede Kugel drücken. Plätzchen im Ofen 8-12 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Puderzucker und 1-1,5 EL Wasser zu einem dickflüssigen glatten Guss verrühren. Den Guss in einen Einwegspritzbeutel füllen, die Spitze von Beutel abschneiden und den Rand der Plätzchen mit dem Guss verzieren. Die Kekse in einer gut schließenden Dose aufheben.
Tipp Die Macadamia-Kugeln halten sich etwa 3 Wochen.

Wer keine ungesalzenen Macadamiakerne bekommt, kann gesalzene einfach in einem Sieb abspülen, gut trocknen und dann wie beschrieben verwenden. Wer keine Pomeranzenschale bekommt, nimmt das ausgekratzte Mark von 1/2 Vanilleschote.

Noch mehr Ideen für Weihnachtsgebäck gefällig? Wir haben noch mehr Rezepte für leckere Nussplätzchen.


Mehr Rezepte