VG-Wort Pixel

Macadamia-Möhrenkuchen

Schickes Party-Outfit: das Mäntelchen aus Frischkäse, Butter, Zucker und einem Hauch Vanille. Zum Rezept: Macadamia-Möhrenkuchen
Foto: Thomas Neckermann
Ein Möhrenkuchen als Gugelhupf mit Macadamianüssen, darauf kommt eine Frischkäsecreme – lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 340 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
24
Portionen

Teig

Gramm Gramm Karotte

Gramm Gramm Mehl

TL TL Zimt

TL TL Backpulver

TL TL Natron

TL TL Salz

Gramm Gramm Macadamianüsse

Bio-Ei

Gramm Gramm Zucker

Milliliter Milliliter Sonnenblumenöl

Fett (für die Form)

Mehl (für die Form)

Creme

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Frischkäse (zimmerwarm)

TL TL Vanillearoma (natürlich)

Prise Prisen Salz

Macadamianüsse (für die Deko)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Für den Teig Möhren schälen und fein raspeln. Mehl, Zimt, Backpulver, Natron, Salz und die Möhren mischen. Macadamianüsse nicht zu fein hacken.
  3. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten cremig aufschlagen. Öl langsam zugießen, noch etwa 1 Minute weiter schlagen. Mehlmischung unter die Eicreme rühren, gehackte Nüsse unterheben.
  4. Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Gugelhupfform (Ø 24 cm) füllen. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 45 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen.
  5. Für die Creme Puderzucker, Butter, Frischkäse, Vanillearoma und Salz mit den Quirlen des Handrührers verrühren und für 30 Minuten kalt stellen.
  6. Macadamianüsse für die Deko in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, erausnehmen und abkühlen lassen.
  7. Creme mit einem in kaltes Wasser getauchten Löffel auf dem ausgekühlten Kuchen wellig verstreichen. Nüsse darauf verteilen. Kuchen eventuell nochmals kurz kalt stellen, damit die Creme wieder etwas fester wird.
Tipp Mehr Rezepte für Kuchen

Mehr Rezepte