VG-Wort Pixel

Mais-Tortillas

Mais-Tortillas
Foto: Denise Gorenc
Die Mais-Tortillas überzeugen auf ganzer Linie: Sie sind glutenfrei, vegan und ultralecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist glutenfrei, Vegan

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 1 g,

Zutaten

Für
16
Stück
260

Gramm Gramm Maismehl (weis, vorgekocht, siehe Tipps)

1

Prise Prisen Salz

(Außerdem: Tortilla-Presse (20 cm Ø; siehe Tipps))


Zubereitung

  1. 300 ml Wasser aufkochen. Maismehl und Salz in einer Schüssel mischen. Das heiße Wasser langsam zugießen, dabei mit einem Holzlöffel ständig rühren, bis ein Teig entstanden ist. Maisteig aus der Schüssel nehmen und mit den Händen etwa 5 Minuten kneten (der Teig ist noch warm, evtl. mit Einweghandschuhen arbeiten). Teig etwa 10 Minuten ruhen lassen. Tortilla-Teig sollte sich wie Knete anfühlen, dann ist er perfekt.
  2. Teig in 16 gleich große Portionen teilen und jede Portion zu einer Kugel formen. Kugeln nacheinander in der Tortilla- Presse zu dünnen Tortillas pressen (Teigkugeln am besten zwischen 2 Blatt Backpapier legen, damit die Fladen nicht an der Presse kleben bleiben). Eine beschichtete Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Hitze etwa 4–5 Minuten vorheizen.
  3. Gepresste Tortillas vorsichtig vom Backpapier lösen, ohne Fett in der heißen Pfanne von jeder Seite 1–2 Minuten backen. Fertige Tortillas bis zum Servieren am besten übereinander-stapeln und in ein feuchtes Küchentuch einschlagen, so bleiben sie warm und weich.
Tipp Wer nicht backen will, kauft fertige Mais-Tortillas 
• Tortilla-Pressen gibt’s z. B. in zahlreichen Online-Shops

Dieses Rezept ist in Heft 08/2022 erschienen.