Maisnudeln mit Tomatensoße

Zutaten

Portionen

  • 50 Gramm getrocknete Tomate (mariniert ohne Öl; aus dem Glas)
  • 1 Dose Kirschtomate (geschält; 400 g)
  • 1 EL Kapern (abgetropft)
  • 2 EL Röstzwiebeln
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 1 TL Mehl
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 200 Gramm Spaghetti (Maisnudeln glutenfrei; z. B. von Hammermühle)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Tabasco
  • 1 TL Honig
  • 1,5 EL Zitronensaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und fein hacken. Tomaten aus der Dose, getrocknete Tomaten, Kapern und Röstzwiebeln in einem kleinen Topf aufkochen. Bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten ohne Deckel kochen lassen.
  2. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Petersilienblätter mit etwas Mehl bestäuben. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Blätter darin knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  3. Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen.
  4. Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, Tabasco, Honig und Zitronensaft abschmecken. Nudeln und Tomatensoße anrichten und mit den gebratenen Petersilienblättern bestreut servieren.

Tipp!

Dieses Gericht ist glutenfrei.

Mehr schnelle Rezepte

Hier findet ihr weitere leckere Spaghetti-Rezepte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!