VG-Wort Pixel

Maki-Sushi mit Tunfisch und Gurke

Maki-Sushi mit Tunfisch und Gurke
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 20 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 1 g,

Zutaten

Für
48
Stück

Stück Stück Salatgurke (100 g)

Gramm Gramm Thunfische (ganz frisch)

Nori (getrockneter Seetang)

Rezept Rezepte Sushi Reis (Grundrezept Sushi-Reis)

EL EL Wasabi (grüne Meerrettichpaste)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gurke schälen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Löffel entfernen und die Gurke längs in Streifen schneiden. Tunfisch in etwa 5 mm dicke Streifen schneiden. Die Nori-Blätter halbieren.
  2. Sushi rollen:

  3. Dafür Frischhaltefolie auf eine Bambusmatte legen und darauf eine Nori-Blatthälfte. Hände mit Wasser anfeuchten. Etwas Sushi-Reis knapp 1 cm hoch auf dem Nori-Blatt verstreichen, dabei am oberen Rand 1 cm frei lassen. Reis nicht zu fest andrücken. Auf das untere Drittel des Blattes einen dünnen Streifen Wasabi geben (Vorsicht, er ist sehr scharf!). Darauf Gurke oder Tunfisch legen.
  4. Mit Hilfe der Bambusmatte die Füllung mit dem Nori-Blatt vorsichtig aufrollen, dabei die Frischhaltefolie um die Rolle wickeln. Die Rolle mit der Matte festdrücken. Rolle an einer Längsseite mit den Händen etwas flach drücken, so bekommen die Röllchen später ihre Tropfenform.)
  5. Wie beschrieben 5 weitere Rollen herstellen. Rollen mit einem immer wieder in kaltes Wasser getauchten scharfen Messer in je 8 gleichmäßige Stücke schneiden.
Tipp Sushi selber machen: Die besten Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche

Mehr Rezepte