VG-Wort Pixel

Makkaroni-Auflauf

Makkaroni-Auflauf
Foto: Thomas Neckermann
Der Genussklassiker: Nudeln mit Schinken und Porree werden im Ofen mit Käse überbacken - ein Liebling seit Kindertagen! Wir holen schon mal die großen Teller raus ...
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Gramm Gramm Makkaroni (kurz)

Salz

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Schinken (gekocht; am Stück)

Stange Stangen Lauch (200 g)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Tomate

Gramm Gramm Crème fraîche

Ei

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat

Gramm Gramm Hartkäse (z. B. Grana Padano)

Fett (für die Form)


Zubereitung

  1. Die Makkaroni nach Packungsanweisung in reichlich sprudelndem Salzwasser bissfest kochen. Nudeln in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Das Olivenöl unter die Makkaroni mischen.
  2. Inzwischen den Schinken fein würfeln. Den Porree putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und hacken. Nudeln, Schinken, Porree und Knoblauch mischen. Tomaten abspülen, putzen und in Scheiben schneiden, dabei den Stängelansatz entfernen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Die Hälfte der Nudel-Schinken-Mischung auf dem Boden einer rechteckigen, ofenfesten und gefetteten Form (etwa 30 x 17 cm Größe) geben. Die Tomatenscheiben darauf verteilen und mit der restlichen Nudel-Schinken-Mischung bedecken. Crème fraîche und Eier verrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über den Auflauf gießen. Form mit Alufolie abdecken und im Ofen etwa 30 Minuten backen. Den Käse grob raffeln, über den Auflauf streuen und ohne Alufolie weitere 15 Minuten backen.
Tipp

Mehr Rezepte