VG-Wort Pixel

Makkaroni-Auflauf mit Pilzen

Makkaroni-Auflauf mit Pilzen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 515 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Makkaroni

Salz

EL EL Olivenöl

Kohlrabi (300–350 g)

Gramm Gramm Tomaten

Stange Stangen Lauch

Gramm Gramm Kräuterseitlinge

Pfeffer (gemahlen)

Gramm Gramm Kochsahne (15 % Fett)

Bio-Eier

EL EL Senf (scharf)

TL TL getrocknete Kräuter (gemischt, z.B. "italienische Kräuter")

Gramm Gramm Hartkäse (z. B. Greyerzer, Appenzeller oder Bergkäse)

EL EL Kürbiskerne

Fett (für die Form)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Makkaroni in reichlich sprudelndem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. Abgießen, kurz mit kaltem Wasser abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. 2/3 der Nudeln in 4 cm lange Stücke schneiden und mit 1⁄2 EL Olivenöl mischen.
  2. Kohlrabi schälen, in dünne Stifte schneiden und in sie­ dendem Salzwasser 4–5 Minu­ten bissfest kochen. Abgießen und abtropfen lassen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Die Tomaten abspülen, den Stielansatz entfernen und die Tomaten in Scheiben schneiden. Porree putzen, gründlich abspülen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  5. EL Olivenöl in einer gro­ßen beschichteten Pfanne erhitzen und die Pilze darin etwa 3 Minuten rundherum anbraten. Den Porree dazuge­ben und weitere 3 Minuten unter Wenden braten. Wenn die Pfanne nicht so groß ist, eventuell in 2 Portionen braten. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  6. Kochsahne, Eier, Senf, Salz, Pfeffer und getrocknete Kräu­ter zu einem Guss verrühren. Kurze Nudeln, Kohlrabi, Pilze und Porree mischen und in eine gefettete Auflaufform (etwa 30 x 17 cm Größe) geben. Mit 2/3 der Eiersahne begießen. Tomatenscheiben und lange Nudeln darauf verteilen und mit dem restlichen Guss beträufeln.
  7. Form mit Alufolie abdecken und den Auflauf im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Den Käse grob raffeln und zusammen mit den Kürbiskernen über den Auflauf streuen. Auflauf ohne Alufolie bei gleicher Temperatur weitere 15 Minuten backen.
  8. Den Makkaroniauflauf vor dem Anschneiden etwa 5–10 Minuten ruhen lassen, damit er sich setzen kann.