Makkaroni-Frittata

Zutaten

Portionen

  • 120 Gramm Lachsfilet
  • 0,5 TL rosa Pfefferkörner
  • 1 EL Pernod (Anisschnaps)
  • Salz
  • 150 Gramm Makkaroni
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 20 Gramm Butter
  • 125 Gramm Schlagsahne
  • 3 Eier
  • 0,5 Bio-Zitronen
  • 1,5 Stängel Dill
  • Fett für die Form
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

9 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Das Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in Streifen oder Scheiben schneiden. Pfefferbeeren in einem Mörser grob zerstoßen. Lachs, Pernod und Pfefferbeeren vorsichtig mischen und etwa 15 Minuten marinieren lassen.
  2. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest kochen. In einem Sieb kurz abtropfen lassen. Makkaroni in eine ofenfeste gefettete Form oder Pfanne (Ø 24 cm) geben, eventuell mit der Rundung legen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und schräg in feine Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Lauchzwiebelringe kurz darin andünsten, abkühlen lassen. Sahne und Eier verquirlen und die Lauchzwiebeln unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und über die Makkaroni gießen. Im Ofen 18–20 Minuten stocken lassen. Die Zitrone heiß abpülen und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen oder die Zitrone dünn mit einem Sparschäler schälen und die Schale in feine Streifen schneiden.
  4. Die Frittata aus dem Ofen nehmen, mit den Lachsstreifen und der Zitronenschale belegen und weitere 3 Minuten im Ofen backen. Dill abspülen, trocken schütteln und die Ästchen von den Stielen zupfen. Die Frittata mit Dill bestreuen und servieren.

Tipp!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

makkaroni-frittata.jpg
Makkaroni-Frittata

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden