VG-Wort Pixel

Makkaroni mit Wintergemüse

Makkaroni mit Wintergemüse
Foto: Thomas Neckermann
Dank Süßkartoffeln leuchtet dieses Gericht wie die Abendsonne. Mais, Lauchzwiebeln, Tomaten und Makkaroni setzen weitere Farbtupfer.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 74 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Soße:

Gramm Gramm Tomaten

Schalotten

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Gabelmakkaroni

Für das Gemüse:

Gramm Gramm Süßkartoffeln

kleine Dose kleine Dosen Mais

Lauchzwiebeln

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Gouda (alt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Soße:

  2. Die Tomaten abspülen, halbieren und den grünen Stielansatz herausschneiden. Tomaten grob würfeln. Schalotten abziehen und klein schneiden. Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
  3. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zuerst Schalotten und Knoblauch darin andünsten, dann die Tomaten dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten schmoren lassen. Die Tomatensoße durch ein Sieb streichen und eventuell mit etwas Salz abschmecken. Warm stellen.
  4. Inzwischen die Makkaroni nach Packungsanweisung in reichlich sprudelndem Salzwasser bissfest kochen, in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.
  5. Für das Gemüse:

  6. Die Süßkartoffeln schälen, abspülen und in kleine Würfel schneiden. Die Maiskörner in ein Sieb geben, abspülen und gut abtropfen lassen. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und schräg in dünne Ringe schneiden.
  7. Das Öl in einer großen Pfanne mit dickem Boden oder einer großen Wok-Pfanne erhitzen und zuerst die Süßkartoffelwürfel darin 6-8 Minuten unter Rühren kräftig anbraten. Maiskörner und Lauchzwiebelringe dazugeben und weitere 2 Minuten unter Rühren braten lassen.
  8. Die Makkaroni und das gebratene Gemüse mischen und eventuell noch einmal erwärmen, mit der Tomatensoße anrichten. Den frisch geriebenen Käse dazu servieren.

Wir zeigen euch, was die Süßkartoffel noch alles kann.