Makkaroni-Torte

Ähnlich lecker
Makkaroni RezepteTortenNudelnPasta
Zutaten
für Portionen
  • 250 Gramm Makkaroni
  • Salz
  • 100 Gramm getrocknete Tomate (in Öl)
  • 150 Gramm gekochter Schinken (im Stück)
  • 120 Gramm Gouda (jung)
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 5 Eier
  • 200 Milliliter Milch
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • Butter (für die Form)
  • 100 Gramm TK-Blattspinat (oder TK-Erbsen)
  • 100 Gramm Ricotta
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Makkaroni in sprudelndem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. In einem Sieb abtropfen lassen. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden. Schinken in Würfel schneiden. Gouda reiben. Petersilie abspülen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Eier und Milch verquirlen und kräftig mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat würzen.
  3. Eine ofenfeste Form (Ø 26 cm, etwa 6 cm hoch) mit Butter ausfetten. Abwechselnd Makkaroni, Schinkenwürfel, Tomaten, gefrorenen Blattspinat, Ricotta in Bröckchen, die Hälfte des geriebenen Goudas und Petersilie einschichten. Mit der Eiermilch begießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Den Auflauf im Backofen etwa 45 Minuten backen, bis die Eiermilch fest (gestockt) ist.
Tipp!

Dazu: Tomatensalat.

Variante: Den Schinken ersatzlos streichen oder ein paar mehr getrocknete Tomaten einschichten. Und dann Ziegenfrischkäse statt Ricotta nehmen - so wird der Auflauf ganz besonders würzig.

Spinat: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Weitere Rezepte
Pasta Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!