VG-Wort Pixel

Makrelen-Mais-Salat

Makrelen-Mais-Salat
Foto: Thomas Neckermann
Mais und Makrele sind ein gutes Team, zusammen mit ein paar frischen Zutaten wird daraus ein leckerer Salat.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Schnell, Vitaminreich, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 660 kcal, Kohlenhydrate: 52 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Limetten

Orange

Dose Dosen Makrelenfilets (in Bio-Olivenöl à 125 g Füllmenge; mit MSC-Siegel)

Dose Dosen Mais (140 g Abtropfgewicht)

Lauchzwiebeln

Pfefferschote (rot; Peperoni)

Bund Bund Koriander (klein)

Bund Bund Minze (klein)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Limette und Orangenhälfte auspressen. Makrelenfilets in einem Sieb abtropfen lassen und das Öl dabei auffangen. Filets dann auf einer Platte ausbreiten und mit 2–3 EL von dem aufgefangenen Olivenöl und dem ausgepressten Zitrussaft beträufeln.
  2. Mais in einem Sieb kurz abspülen und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in dünne Ringe schneiden. Pfefferschote putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Kräuter abspülen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und etwas kleiner reißen.
  3. Makrelen mit Mais, Pfefferschote und Lauchzwiebeln anrichten. Koriander, Minze und etwas Pfeffer darüber streuen und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere Ideen für schnelle Salate und schnelle Rezepte. Und hier haben wir noch mehr Rezepte für leckere Salate.


Mehr Rezepte