Mandel-Amaretto-Makronen

Zutaten

Stück

Für die Makronen:

  • 100 Gramm weiße Schokolade
  • 175 Gramm Puderzucker
  • 3 Eiweiße
  • 1 TL Limettensaft (oder Zitronensaft)
  • 200 Gramm Mandeln (geschält)
  • 4 Tropfen Bittermandelöl

Für die Füllung:

  • 120 Gramm weiße Schokolade
  • 75 Gramm Butter (weich)
  • 45 Gramm Puderzucker
  • 3 Tropfen Bittermandelöl
  • 3 EL Amaretto
  • Kakaopulver (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

21 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Makronen:

  1. Die Schokolade fein reiben, sie sollte keine Klümpchen mehr haben. Den Puderzucker sieben. Eiweiß steif schlagen und dabei den Limettensaft dazugießen. Puderzucker dazugeben und weiterschlagen. Schokolade, gemahlene Mandeln und Bittermandelöl zugeben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  2. Den Backofen auf 130 Grad, Umluft 100 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen. Den Makronenteig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (Ø 1 cm) füllen. Teig als kleine Tupfen, etwa so groß wie eine 1-Euro-Münze, auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche spritzen. Im Ofen etwa 30 Minuten backen. Die Makronen sollten nicht zu sehr bräunen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung:

  1. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Butter, Puderzucker, Bittermandelöl und Amaretto mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Die flüssige Schokolade langsam unterrühren. Die Füllung in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben. Die Unterseite einer Makrone mit etwas Füllung bespritzen und mit einer zweiten Makrone zusammensetzen, eventuell dünn mit Kakao bestäuben. Wie beschrieben weiterarbeiten. Die Makronen in einer Blechdose fest verschlossen aufheben.

Tipp!

Die Mandel-Amaretto-Makronen halten sich etwa 2 Wochen. Die Makronen müssen beim Backen ganz durchtrocknen, sonst werden die Plätzchen zäh.

Wir haben noch mehr Mandelplätzchen und ein Rezept für klassische Kokosmakronen für euch.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!