VG-Wort Pixel

Mandel-Flammeri

Mandel-Flammeri
Foto: Thomas Neckermann
Mandelmilch verleiht dem cremigen Pudding eine feine Note und ist zudem auch noch laktosefrei und vegan. Sommerlich wird das Dessert durch rote Johannisbeeren.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 425 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
2
Portionen
0.5

Vanilleschote

0.5

Liter Liter Mandelmilch

1

Bio-Eigelb

45

Gramm Gramm Speisestärke

20

Gramm Gramm Butter

2

EL EL Zucker

1

Prise Prisen Salz

125

Gramm Gramm rote Johannisbeeren

1

EL EL Zucker (für die Beeren)

1

EL EL Mandelblätter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.
  2. EL Mandelmilch, Eigelb und Stärke verrühren. Restliche Milch, Butter, Zucker, Salz, Vanilleschote und -mark aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Stärkemilch unter Rühren in die heiße Mandelmilch gießen. Nochmals unter Rühren aufkochen. Flammeri sofort in 2 Schüsseln oder Gläser füllen und etwas abkühlen lassen.
  3. Die Johannisbeeren abspülen, gut abtropfen lassen und die Beeren mit Hilfe einer Gabel von den Rispen streifen. Johannisbeeren nach Geschmack mit etwas Zucker mischen.
  4. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Mandeln und Beeren kurz vor dem Servieren über den lauwarmen Flammeri streuen.