VG-Wort Pixel

Mandel-Pasta mit Zitronensoße

Mandel-Pasta mit Zitronensoße
Foto: Thomas Neckermann
Echt kross: Auf die Muschel-Nudeln kommen angebratene Salbeiblättchen. Mandelmus, Mandelmilch und gesalzene Rauchmandeln machen das Nudelgericht dreifach gut.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 780 kcal, Kohlenhydrate: 76 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Lumaconi Nudeln

Salz

Zitrone

Gramm Gramm Mandelmilch

EL EL Mandelmus (Reformhaus)

Eigelb

TL TL Instant Gemüsebrühe

Zweig Zweige Salbei (frisch)

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Rauchmandeln (gesalzen)

Gramm Gramm Parmesan (italienischer Hartkäre, Grana Padano)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die muschelförmigen Lumaconi-Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In ein Sieb geben, vorsichtig schütteln und kurz abtropfen lassen.
  2. Zitronensaft auspressen. Mandelmilch und Mandelmus verrühren, langsam aufkochen und nach und nach Zitronensaft unterrühren. Eigelb und etwas heiße Mandelmilch verrühren und diese Mischung in die restliche Mandelmilch rühren. Nicht mehr kochen lassen, sonst gerinnt das Eigelb. Brühe unterrühren und die Sosse eventuell mit Zitronensaft abschmecken.
  3. Den Salbei abspülen und trocken schütteln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Blätter darin kross anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Rauchmandeln grob hacken. Heiße Nudeln sofort mit Mandelsoße, gebratenem Salbei und gehackten Mandeln mischen und anrichten. Käse hauchdünn darüberhobeln. Mit Pfeffer würzen und sofort servieren.