VG-Wort Pixel

Mandel-Topfkuchen

Mandel-Topfkuchen
Foto: Thomas Neckermann
Zum Mandel-Topfkuchen passt Schlagsahne, eventuell mit etwas Heidelbeerkonfitüre verrührt, und frische oder kurz angetaute TK-Heidelbeeren.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 335 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
16
Stück

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Eier

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Mandeln

Päckchen Päckchen Backpulver

EL EL Amaretto (oder Schlagsahne)

Fett (für die Form)

Mehl (für die Form)

Mandeln (geschält)

Mandeln

EL EL Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Butter mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und so lange weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren, dann den Amaretto dazugeben und unterrühren.
  2. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Eine Gugelhupfform einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Form geben und die Oberfläche glatt streichen. Den Kuchen etwa 50-55 Minuten im Ofen backen. Am Ende der Backzeit die Stäbchenprobe machen:
  3. Dafür einen Holzspieß in die Mitte des Kuchens stechen. Bleibt kein flüssiger Teig mehr daran kleben, ist der Teig gar.
  4. In der Form auf einem Rost etwa 20 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und auf dem Rost vollständig abkühlen lassen. Kuchen eventuell mit ganzen Mandeln belegen. Kurz vor dem Servieren den Puderzucker darübersieben.
Tipp Dazu: Schlagsahne, eventuell mit etwas Heidelbeerkonfitüre verrührt, und frische oder kurz angetaute TK-Heidelbeeren. Himbeeren passen auch gut dazu.