VG-Wort Pixel

Mandel-Zander auf Heidelbeer-Rotkohl

Mandel-Zander auf Heidelbeer-Rotkohl
Foto: Tobias Pankrath
Heute kochen wir eine echte Eiweißbombe: Mandel-Zander auf Heidelbeer-Rotkohl. Die Speise schmeckt unfassbar gut und wir bereiten sie in Windeseile zu. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 470 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
2
Portionen
250

Gramm Gramm Rotkohl (TK, mit Apfel)

50

Gramm Gramm TK-Heidelbeeren

2

EL EL Likör (Heidelbeerlikör oder -saft)

0.25

TL TL Zimt (gemahlen)

6

Stiel Stiele glatte Petersilie

25

Gramm Gramm Mandeln (ganz)

25

Gramm Gramm Mandeln (gemahlen)

2

EL EL Limettensaft

Salz, Pfeffer

2

Zanderfilets (mit Haut; à 200 g; küchenfertig, geschuppt, ohne Gräten)

1

EL EL Sonnenblumenöl

1

EL EL Butter

1

Lorbeerblatt


Zubereitung

  1. Rotkohl, Heidelbeeren, Likör und Zimt in einem Topf langsam erhitzen. Gelegentlich umrühren, abschmecken.
  2. Petersilie abspülen, trocknen, Blätter abzupfen und, bis auf etwas für die Deko, fein hacken. Ganze Mandeln grob hacken. Petersilie, gehackte und gemahlene Mandeln und 1 El Limettensaft verrühren. Salzen und pfeffern.
  3. Zanderhaut mehrmals einritzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zanderfilets auf der Hautseite darin 3–4 Minuten braten. Salzen, pfeffern und die Filets mit einer Palette wenden. Butter und Lorbeer zugeben, Filets auf der Fleischseite in 1–2 Minuten zu Ende braten. Dabei mit dem Bratfett beschöpfen und mit dem restlichen Limettensaft (1 El) beträufeln.
  4. Filets wenden und die Mandelmischung daraufgeben. Mandel-Zander auf dem Rotkohl anrichten, mit der restlichen Petersilie dekorieren.
Tipp Dazu Salzkartoffeln servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 23/2021 erschienen.