VG-Wort Pixel

Mango-Curry

Mango-Curry
Foto: Thomas Neckermann
Exotisch-fruchtig: Die Mischung aus Mango, Ananas, Paprika, Zuckerschoten und Brokkoli wird mit Reis serviert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 465 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
2
Portionen
100

Gramm Gramm Basmati-Reis

Salz

1

gelbe Paprikaschote

4

Lauchzwiebeln

75

Gramm Gramm Ananas

75

Gramm Gramm Mangos

50

Gramm Gramm Zuckerschoten

100

Gramm Gramm Brokkoli

2

TL TL Rapsöl

0.25

TL TL Kurkuma

2.5

Prise Prisen Koriander (gemahlen)

2.5

Prise Prisen Kreuzkümmel

125

Milliliter Milliliter Kokosmilch

Cayennepfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Basmati-Reis abspülen und nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.
  2. Paprika vierteln, entkernen, abspülen und in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, trocken tupfen und klein schneiden. Ananas und Mango in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Zuckerschoten putzen, abspülen und 2 Minuten in Salzwasser kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  4. Paprika, Lauchzwiebeln und Brokkoli in heißem Rapsöl andünsten. Gewürze, 2-3 EL Wasser und Kokosmilch hinzufügen und 4-6 Minuten zugedeckt dünsten lassen. Zuckerschoten und Früchte unterrühren und weitere 2 Minuten dünsten.
  5. Mango-Curry mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken und zum Reis servieren.
Tipp