VG-Wort Pixel

Mango-Habanero-Salsa

Mango-Habanero-Salsa
Foto: Denise Gorenc
Mango-Habanero-Salsa: Die fruchtig-scharfe Soße passt ideal zu den kleinen, bunt gefüllten Tortilla-Fladen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan

Pro Portion

Energie: 170 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
6
Portionen
3

Tomaten (klein, à ca. 80 g)

2

(Habanero)

1

Jalapeno (ca. 20 g)

1

rote Paprika

6

EL EL Olivenöl

0.5

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen)

1

Mango (ca. 450 g)

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Tomaten putzen, abspülen, trocken tupfen, vierteln. Habaneros und Jalapeño putzen, abspülen, trocken tupfen, halbieren und entkernen (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Von den Habaneros 2–3 Streifen abschneiden, für die Deko beiseitelegen. Paprika vierteln, putzen und abspülen. Tomaten, Habaneros, Jalapeño, Paprika, 2 El Olivenöl und Kreuzkümmel mischen.
  2. Gemüsemischung auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 20–25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, die Haut der Tomaten heraussammeln und das Gemüse abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und etwa 3–4 mm groß würfeln, evtl. zuvor ein paar Fruchtfleischspalten für die Deko beiseitelegen. Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und, bis auf ein paar Blättchen für die Deko, fein schneiden.
  4. Die abgekühlte Gemüsemischung vom Blech und das restliche Olivenöl (4 El) in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mango und geschnittene Petersilie untermischen und die Salsa mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und eventuell mit den Mangospalten, restlichen Habanero-Streifen und der restlichen Petersilie dekorieren.

Dieses Rezept ist in Heft 08/2022 erschienen.