VG-Wort Pixel

Mango-Passionsfrucht-Törtchen

Mango-Passionsfrucht-Törtchen
Foto: Denise Gorenc
Die kleinen Mango-Passionsfrucht-Törtchen sind zum Verlieben! Das fruchtige Püree auf dem Schoko-Mürbeteig toppen wir mit Pistazien und Obst – einfach genial!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten + 4,5 Stunden kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
8
Stück

Schoko-Mürbeteig

180

Gramm Gramm Mehl

20

Gramm Gramm Kakaopulver

125

Gramm Gramm Butter (weich)

65

Gramm Gramm Zucker

Salz

(Mehl zum Ausrollen)

(Butter für die Form)

Füllung

2

Mangos (oder 1 große, es soll 400 g Fruchtfleisch ergeben)

2

Limetten

2

Blatt Blätter weiße Gelatine

120

Gramm Gramm Zucker

150

Gramm Gramm Butter (weich)

2

Maracujas

2

EL EL getrocknete Mangos (z. B. „Dekor Natur Mango gehackt“ von Pickerd & BRIGITTE)

30

Gramm Gramm Pistazien (gehackt)

(Zitronenmelisse oder -kresse)

(Außerdem: 8 Tartelette-Förmchen (Ø 8 cm, am besten mit Hebeboden))


Zubereitung

  1. Für den Schoko-Mürbeteig

  2. Mehl, Kakao, Butter, Zucker, 1 Prise Salz und etwa 1 El kaltes Wasser zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen kurz zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einem flachen Fladen formen und abgedeckt für etwa 30 Minuten kalt stellen.
  3. 8 Tartelette-Förmchen (Ø 8 cm) fetten. Teig in 8 Portionen teilen und jede Portion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Fladen (Ø etwa 12 cm) ausrollen. Fladen in die Förmchen legen, Rand und Boden leicht andrücken und überstehende Teigränder mit einem Messer abschneiden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  4. Die Förmchen auf den Ofenrost stellen und die Tartelettes im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene etwa 10–12 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Für die Füllung

  6. Mangos schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, es sollte 400 g ergeben. 300 g Fruchtfleisch abwiegen und in feine Würfel schneiden. Die Limetten auspressen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Mangowürfel, ausgepressten Limettensaft und Zucker in einem Topf bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen.
  7. Gelatine mit den Händen gut ausdrücken und in der warmen Fruchtmasse unter Rühren auflösen. Die Fruchtmasse mit dem Stabmixer pürieren, dabei die Butter in kleinen Flöckchen nach und nach zufügen und unterarbeiten. Püree auf die gebackenen Tartelettes verteilen, glatt verstreichen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  8. Die kalten Törtchen vorsichtig aus den Förmchen lösen. Maracujas halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und auf die kalten Tartelettes geben. Restliche Mango in feine Streifen schneiden und ebenfalls daraufgeben.
  9. Törtchen mit Dekor-Mangostückchen und gehackten Pistazien bestreuen. Zitronenkresse eventuell abspülen, trocken schütteln, mit einer Schere vom Beet schneiden und die Törtchen damit dekorieren.

Dieses Rezept ist in Heft 17/2022 erschienen.