Mango-Torte mit Schokoguss

Diese leckere Mango-Torte mit Schokoguss eignet sich hervorragend als Torte für Geburtstage - nicht nur für Kinder, die Jahreszahl kann schließlich beliebig ausgetauscht werden.  

Zutaten

Stück

Für den Teig:

  • 35 Gramm Butter
  • 6 Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 0,5 TL Meersalz (fein)
  • 35 Gramm Kokoschips (ungesüßt; z.B. von neuform)

Für die Füllung:

  • 600 Gramm Mango
  • 1 Vanilleschote
  • 300 Milliliter Maracujasaft
  • 1 Limette
  • 350 Gramm Mascarpone
  • 350 Gramm Magerquark
  • 80 Gramm Zucker

Für die Verzierung

  • 300 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 150 Gramm Schlagsahne
  • 1 EL Honig
  • 50 Gramm Kokoschips (ungesüßt)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

69 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Zwei verschieden große Springformen (16 und 22 cm Durchmesser) am Boden mit Backpapier auslegen. Backpapier auf die Böden der Springformen legen.
  2. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 8 bis 10 Minuten dickcremig aufschlagen. Mehl, Stärke, Backpulver und Salz mischen, portionsweise über die Eimischung sieben und zusammen mit der geschmolzenen Butter vorsichtig unterheben.
  3. Etwa zwei Drittel des Teiges in die größere Form füllen, den Rest in die kleinere Springform geben. Die Kokoschips gleichmäßig darüber streuen. Die beiden Formen auf den Backofenrost stellen, den Rost auf der unteren Schiene einschieben und die Torten im Ofen 25 bis 30 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Böden aus den Formen lösen und umgedreht auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen, dabei das Backpapier ablösen.
  4. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein würfeln. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Mangowürfel mit einem Messer von der Schale lösen und mit Maracujasaft, Vanilleschote und -mark in einen Topf geben. 5 bis 10 Minuten kochen (ist die Mango sehr reif, nur kurz kochen lassen). Die Mangowürfel in ein Sieb geben und abkühlen und abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.
  5. Limette heiß abspülen und trocken tupfen. Mascarpone, Quark und Zucker in eine Schüssel geben. Limettenschale fein darüber reiben. Den Saft auspressen und dazugießen. Alles mit den Quirlen des Handrührers zu einer glatten Creme verrühren. Die kalten Mangowürfel unterheben, dabei die Vanilleschote entfernen.
  6. Beide Tortenböden einmal quer durchschneiden. Alle vier Tortenböden mit dem aufgefangenen Maracujasaft tränken. Einen großen Tortenboden auf eine Tortenplatte legen. Etwa zwei Drittel der Mangocreme darauf verstreichen und den zweiten großen Tortenboden darauf legen. Etwas andrücken, damit sich die beiden Böden mit der Füllung gut verbinden. Falls dabei etwas Creme an den Seiten herausquillt, mit einer Palette glattstreichen. Die kleine Torte wie beschrieben mit der restlichen Creme füllen und beide Torten für etwa zwei Stunden kalt stellen.
  7. Kuvertüre fein hacken. Sahne und Honig aufkochen und den Topf vom Herd nehmen. Die Schokolade unter Rühren darin schmelzen lassen. Die gefüllten Torten rundherum mit der Schokoladencreme einstreichen. Die Tortenränder mit den Kokoschips bestreuen. Die Torten kalt stellen, bis der Schokoguss fest geworden ist. Die kleinere Torte auf die größere setzen und mit langen Kerzen und bunten Zuckersternchen oder -perlen festlich dekorieren.

Tipp!

Für die Buchstaben und die Jahreszahl einen Mürbeteig zubereiten: 150 g Mehl, 75 g Butter, 30 g Zucker und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt für etwa 30 Minuten kalt stellen. Den Teig auf wenig Mehl etwa 3 mm dick ausrollen und daraus mit Ausstechern Buchstaben und Zahlen ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 8 bis 15 Minuten, je nach Größe, backen. Abkühlen lassen und mit Zuckerguss und bunten Streuseln verzieren.

Das Rezept für die Geburtstagstorte - step by step in Bildern

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!