VG-Wort Pixel

Mangold-Frittata mit Cashewkernen

Mangold-Frittata mit Cashewkernen
Foto: Thomas Neckermann
Frittata ist der Name für ein italienisches Omelett, das in der Pfanne gebacken wird. Man kann sie kalt oder warm, als Hauptgericht oder Vorspeise servieren.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Stängel Stängel Thymian

Gramm Gramm Feta (Würfel, in Öl; z. B. von Patros)

Bio-Eier

Milliliter Milliliter Milch

EL EL Cashewkerne

EL EL Korinthen

Stiel Stiele Mangold (200 g)

Schalotten

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Thymian abspülen, trocknen, die Blätter abzupfen. Käse abtropfen lassen. Eier, Milch, Käsewürfel und Thymian verrühren. Cashewkerne und Korinthen grob hacken.
  2. Mangold putzen und die unteren Stiele abschneiden. Mangold abspülen, die dickeren Blattrippen herausschneiden und würfeln. Mangoldblätter in Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein hacken.
  3. Das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Mangold, Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Cashewkerne und Korinthen unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Eiermischung darübergießen und dabei gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Etwa 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze fest werden (stocken) lassen. Den Deckel auf die Pfanne legen, alles noch etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze fertig backen. Frittata sofort servieren.

Mehr Rezepte