Mangold-Frittata mit Krebsen

Leicht und lecker und dann auch noch in 25 Minuten fertig: Die würzige Mangold-Frittate ist perfekt für ein schnelles Abendessen.

Zutaten

Portion

  • 1 Bio-Ei (Größe M)
  • 2 EL Bio-Milch (1,5 % Fett)
  • 1 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 TL Vollkorn Semmelbrösel
  • Salz
  • 150 Gramm Stielmangold
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 4 EL Bio-Gemüsebrühe
  • 0,5 EL Olivenöl
  • 50 Gramm Krebsfleisch
  • Zitronensaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Ei, Milch, Parmesan, Semmelbrösel und eine Prise Salz verrühren. Mangoldstiele abschneiden. Mangoldblätter in breite Streifen teilen und in siedendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Mangoldblätter herausnehmen und kalt abspülen. Mangoldstiele und Zwiebelwürfel in 1 EL Gemüsebrühe in einer kleinen Pfanne etwa 3 Minuten unter Rühren braten. Eventuell mehr Brühe zugeben. Erst 1⁄2 EL Olivenöl, dann die Eier-Milch gleichmäßig in der Pfanne verteilen und 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Frittata wenden und in etwa 2 Minuten fertig backen. Frittata mit abgetropften Mangoldblättern und Krebsfleisch anrichten und mit Zitronensaft und eventuell etwas Brühe beträufeln.

Tipp!

Dazu: 1 dünne Scheibe Vollkornbrot (30 g)

Mehr Mangold-Rezepte gibt es bei uns.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!