VG-Wort Pixel

Margherita-Salat in Pizza-Schälchen

Margherita-Salat in Pizza-Schälchen
Foto: Thomas Neckermann
Margherita-Salat in Pizza-Schälchen ist eine kreative Möglichkeit, euren Gästen diesen sommerlichen Salat zu servieren. Die Schälchen sind schnell gemacht.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Zutaten

Für
5
Portionen

Hefeteig

Gramm Gramm Mehl (Typ 550)

Würfel Würfel Hefe (21 g)

TL TL Zucker

TL TL Salz

EL EL Olivenöl

Mehl (zum Ausrollen)

Öl (für die Förmchen)

Salat

TL TL Tomatenmark

TL TL italienische Kräuter (getrocknet)

EL EL Weißweinessig

TL TL Tomami

EL EL Holunderblütensirup

EL EL Olivenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Tequila

Gramm Gramm Tomaten (bunte, diverse Farben und Größen)

Gramm Gramm Mozzarella

Topf Töpfe Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig

  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. 160 ml Wasser lauwarm erwärmen. 4 EL davon, die zerbröckelte Hefe und den Zucker in die Mehlmulde geben und mit etwas Mehl vom Mehlrand zu einem dickflüssigen Brei (Vorteig) verrühren. Mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.
  3. Salz, 1 EL Öl und das restliche lauwarme Wasser zum Vorteig geben. Alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, mit dem restlichen Öl für den Teig bestreichen und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6–7 vorheizen.
  5. Den Hefeteig noch einmal mit den Händen durchkneten, in etwa 5 gut 80 g schwere Portionen teilen und auf wenig Mehl zu dünnen Fladen ausrollen. Die Teigfladen über gut gefettete Metallförmchen (max. Ø 12 cm, 430 ml Inhalt; siehe auch Tipps) legen und im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene in etwa 10–15 Minuten zu Teigschälchen backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Für den Salat

  7. Tomatenmark, Kräuter, Essig, Tomami und Sirup verrühren. Öl in feinem Strahl dazugießen und mit einer Gabel unterschlagen. 3–4 EL Wasser unterrühren und das Dressing mit Salz und Pfeffer und eventuell Tequila abschmecken.
  8. Tomaten abspülen, trocknen, den Stielansatz keilförmig herausschneiden und die Tomaten je nach Größe und Form in Scheiben oder Achtel schneiden. In einer großen Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella abtropfen lassen, grob zerpflücken und zu den Tomaten geben. Basilikum abspülen, trocken tupfen, abzupfen und vor dem Servieren mit den Tomaten und dem Dressing vorsichtig mischen. Den Salat in den Pizzaschalen anrichten, mit Pfeffer würzen und sofort servieren.
Tipp Wer keine Metallschüsseln zum Backen der Pizza­Schälchen hat, kann den Teig als flachen Fladen (Pizza) backen und den Salat extra dazu servieren.
Besonders intensiv wird das Dressing, wenn statt Weißwein­ Tomatenessig verwendet wird (gibt’s im gut sortierten Feinkosthandel). 
Warenkunde Tomami ist eine kräftig­-aromatische Würzsoße, die ganz pur nur aus Tomaten hergestellt wird; gibt’s im sehr gut sortierten Feinkosthandel. 

Mehr Rezepte