VG-Wort Pixel

Marillenknödel mit Bröseln

Marillenknödel mit Bröseln
Foto: Thomas Neckermann
Knödel schmecken nicht nur zum Braten: Mit sonnengereiften Aprikosen - die Österreicher sagen "Marillen" - wird ein sommerliches Hauptgericht draus.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 210 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Knödel

Gramm Gramm Butter

Ei

Salz

Gramm Gramm Speisequark (20 % Fett)

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Hartweizengrieß

Aprikose (Aprikosen)

Stück Stück Zucker

Mehl (zum Bearbeiten)

Vanilleschote

EL EL Rum

Brösel

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Semmelbrösel

EL EL Zucker

Butter (zerlassen; zum Anrichten)

Puderzucker (zum Anrichten)


Zubereitung

  1. Für die Knödel:

  2. Die Butter schaumig rühren. Ei und 1 Prise Salz unterrühren. Den Quark unterrühren und zum Schluss Mehl und Grieß unterheben. Den Teig zu einer Rolle formen, in Folie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Marillen abspülen, trocken tupfen, mit einem Holzlöffelstiel durchbohren und dabei den Stein herausdrücken. Marillen mit je einem Würfelzucker füllen.
  4. Aus der Teigrolle auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10-12 Scheiben schneiden. Die Hände mit Mehl bestäuben und jeweils eine Teigportion in der Handfläche leicht platt drücken.
  5. In die Mitte eine Marille legen, mit dem Teig umhüllen und zu schönen Knödeln formen. Die Nahtstellen dabei gut festdrücken. Die Hände dabei immer wieder neu bemehlen.
  6. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark heraus-kratzen. Mark für die Brösel beiseite legen. Leicht gesalzenes Wasser mit Rum und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen.
  7. Die Knödel hineinlegen und bei kleiner Hitze 10–15 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  8. Für die Brösel:

  9. Die Butter zerlassen, die Semmelbrösel dazugeben und hellbraun braten. Zucker und das ausgekratzte Vanillemark dazugeben und unter Rühren braun braten.
  10. Die abgetropften Knödel in den Bröseln wenden und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit zerlassener Butter begießen und mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Schmecken warm am besten!

Mehr süße Hauptgerichte

Mehr Rezepte