VG-Wort Pixel

Marillenröster

Marillenröster
Foto: Thomas Neckermann
Marillenkompott ist schnell gemacht und einfach sooo lecker! Die perfekte Begleitung zu Pfannkuchen, Topfenknödeln oder Milchreis.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 615 kcal, Kohlenhydrate: 143 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
5
Gläser

Gramm Gramm Aprikosen (Aprikosen)

Gramm Gramm Zucker

EL EL Ascorbinsäure (zum Konservieren; aus der Apotheke)


Zubereitung

  1. Marillen kalt abspülen, halbieren und entsteinen.
  2. Die Marillen in Spalten schneiden und in einem großen Topf mit dem Zucker und der Ascorbinsäure mischen.
  3. Unter Rühren aufkochen lassen und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  4. Saubere Schraubdeckelgläser mit kochend heißem Wasser ausspülen (auch die Deckel).
  5. Den Marillenröster in die Gläser füllen, Gläser sofort fest verschließen und auf dem Kopf stehend etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Die Gläser wieder umdrehen und ganz auskühlen lassen.
  6. Das Kompott hält sich kühl und dunkel aufgehoben mindestens etwa 3 Monate.
Tipp Dazu Pfannkuchen, Topfenknödel und Milchreis oder Vanilleeis.
Wir geben dir hilfreiche Tipps zum Obst einkochen.

Videotipp: Marmelade richtig einkochen

Marillenröster