VG-Wort Pixel

Marinierte Ananas mit Kokoscreme

Marinierte Ananas mit Kokoscreme
Foto: Thomas Neckermann
So leicht peppt ihr Ananas zu einer ausgefallenen Nachspeise auf: Limette, Ingwer und Kokos verleihen ihr hier ein besonderes Aroma.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, Kalorienarm, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 155 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Limetten

Gramm Gramm kandierte Ingwerstücke

Ananas (klein, reif)

EL EL Pistazien (gehackte Pisatzienkerne, ungesalzen)

Gramm Gramm Joghurt (Kokosmilch-Joghurt natur, siehe Warenkunde)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Limetten heiß abspülen, trocken tupfen und von einer Limette die Schale fein abreiben. Beide Limetten halbieren und 5 EL Saft auspressen. Den Limettensaft und die Hälfte der abgeriebenen Schale in eine Schüssel geben. Den Ingwer sehr fein würfeln und mit dem Limettensaft mischen.
  2. Ananas schälen, halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden. Ananas in dünne Scheiben schneiden, mit dem Limetten-Ingwersud mischen, 5 Minuten ziehen lassen.
  3. Ananas und etwas Sud auf Tellern anrichten, Pistazien darüberstreuen. Je 2 EL Kokos-Creme auf jeden Teller geben und mit der restlichen Limettenschale bestreuen.
Warenkunde Frische Ananas enthält das Enzym Bromelain, das bei Kontakt mit Kuhmilch das Eiweiß sofort spaltet, wodurch ein bitterer Geschmack entsteht. Bei Joghurt aus Kokosmilch passiert so etwas nicht.

Dieses Rezept ist in Heft 4/2020 erschienen.


Mehr Rezepte