VG-Wort Pixel

Marinierte Feigen mit Ziegenkäse

marinierte Feigen mit Ziegenkäse
Foto: Thomas Neckermann
Marinierte Feigen mit Ziegenkäse sind eine Köstlichkeit aus der französischen Küche. Ob als leichtes Abendbrot oder als Beilage - diese Aromen begeistern.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen

EL EL Pinienkerne

Stiel Stiele Thymian

EL EL Honig

EL EL Olivenöl

Feige (à 50 g)

Banon (à 80 g; in Kastanienblätter gewickelter Ziegenweichkäse aus der Provence)

Baguette (klein)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Pinienkerne grob hacken. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Pinienkerne, Thymian, Honig und Olivenöl verrühren.
  3. Feigen abspülen, trocken tupfen, kreuzweise einschneiden aber nicht ganz durchschneiden. Früchte in eine kleine Auflaufform stellen.
  4. Feigen oben etwas öffnen und mit der Honigmischung beträufeln. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 8–10 Minuten eher erwärmen als backen.
  5. Die marinierten Feigen zusammen mit dem „Banon“- Käse und Baguette servieren.
Tipp Feigen mit Ziegenkäse schmecken zum Abendbrot, als kleine Vorspeise, oder du servierst sie in einem Menü als Käse-Gang.

Mehr Rezepte