VG-Wort Pixel

Marinierte Hähnchenkeulen

Marinierte Hähnchenkeulen
Foto: Ute Schuckmann
Die Hähnchenkeulen kommen mit Honig und Sojasoße bepinselt aus dem Ofen. Serviert werden sie mit gebackenen Schalotten, Limetten und Baguette.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 160 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
12
Stück
12

Hähnchenunterschenkel (à 80 g)

3

Limetten

4.5

EL EL Sojasauce

2

EL EL Honig (flüssig)

250

Gramm Gramm Schalotten

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Hähnchenkeulen abspülen und gut trocken tupfen. Limetten abspülen, trocken tupfen und von 2 Früchten die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Limettensaft und -schale, Sojasoße und Honig verrühren und die Keulen damit bestreichen. Etwa 30 Minuten ziehen lassen. Die Schalotten schälen, halbieren und in eine große flache Auflaufform legen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Die Hähnchenkeulen in die Form auf die Schalotten legen, etwas Marinade darüberträufeln und im Ofen etwa 20 bis 30 Minuten braten. Restliche Limette in Stücke schneiden und mit den Keulen anrichten. Warm oder kalt servieren.
Tipp Die Schalotten auf Baguette dazu essen.