Marinierte Tomaten mit Remoulade

Zutaten

Portionen

Remoulade:

  • 1 Ei
  • 1 Gewürzgurke (klein)
  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 125 Gramm Mayonnaise (fettreduziert, Salatcreme; ca. 25 % Fett)
  • 75 Gramm Vollmilchjoghurt
  • 1 EL Kapern
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Salat:

  • 600 Gramm Fleischtomate (reif)
  • 4 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 1 EL Rotweinessig
  • Salz (grob)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Croûtons:

  • 4 Scheiben Weißbrot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Remoulade:

  1. Das Ei in 10 Minuten hart kochen, schälen und hacken. Gurke fein würfeln. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blättchen hacken. Mayonnaise, Joghurt, Kapern, Ei, Gurke und Petersilie verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kalt stellen.

Für den Salat:

  1. Die Tomaten abspülen, in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stängelansatz herausschneiden. Tomaten dachziegelartig auf Portionstellern oder einer großen Platte anrichten. Öl und Essig darüberträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Für die Croûtons:

  1. Das Brot würfeln. Die Knoblauchzehen abziehen, hacken und mit dem Öl mischen. Brotwürfel und Knoblauchöl mischen und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 etwa 7 Minuten rösten. Knoblauch-Croûtons über die Tomaten streuen. Die Remoulade dazu servieren.

Tipp!

Die Croûtons können Sie auch in einer großen Pfanne rösten. Dabei mehrmals wenden, damit sie rundherum braun werden.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!