Marinierter Lachs mit Limetten-Aioli

Ähnlich lecker
LachsFisch
Zutaten
für Portionen
Aioli
  • 2 Bio-Eigelbe (ganz frisch)
  • 1 TL Kräutersenf (z. B. von Maille)
  • 1 Messersp. Cayennepfeffer
  • 60 Milliliter Olivenöl (extra)
  • 60 Milliliter Sonnenblumenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Limettensaft
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
Marinade
  • 20 Gramm Ingwer (frisch)
  • 2 EL Akazienhonig
  • 1 EL Weißweinessig
  • 3 EL Teriyaki Sauce
  • 1 EL Olivenöl
Lachs
  • 1 Lachsseite (mit Haut; 1,2 kg; aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)
  • Szechuan-Pfeffer (frisch zerstoßen; ersatzweise frisch gemahlener Pfeffer)
  • 0,5 Beete grüne Sakura
  • 0,5 Beete Sakura-Kresse (rot)
  • 1 Zweig Basilikum (grün oder rot)
  • Öl (für das Backblech)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Für die Aioli Eigelb, Senf und Cayennepfeffer verrühren. Beide Öle unter ständigem Rühren mit den Quirlen des Handrührers langsam dazugießen. Oder die Öle mit dem Stabmixer unterrühren. Knoblauch abziehen, zerdrücken und unterrühren. Aioli mit Limettensaft, Salz und Zucker abschmecken und kalt stellen.
  2. Für die Marinade Ingwer schälen, ganz fein hacken oder durch die Knoblauchpresse drücken und mit allen Zutaten für die Marinade verrühren.
  3. Die Lachsseite abspülen, trocken tupfen, mit der Marinade bestreichen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Den Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 vorheizen oder den Grill vorheizen.
  5. Ein Backblech dünn mit Öl bestreichen und den Lachs mit der Hautseite nach unten darauflegen. Im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten backen (im Kugelgrill: selbe Temperatur und Zeit).
  6. Lachs auf einer Platte anrichten, mit Salz und dem grob zerstoßenen Szechuan-Pfeffer würzen. Kresse am besten mit der Schere vom Beet schneiden. Basilikum abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Kräuter über den Lachs streuen und servieren. Aioli dazureichen.
Tipp!

Dazu Röstkartoffeln und bunter Bohnensalat.

Die Zutaten für die Aioli sollten alle Zimmertemperatur haben, sonst gerinnt die Mayonnaise beim Aufschlagen sehr schnell.

Mehr Lachs-Rezepte

Weitere Rezepte
Meeresfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!