VG-Wort Pixel

Markgräfler Hefe-Rahm-Suppe

Markgräfler Hefe-Rahm-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 240 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Milliliter Milliliter Geflügelfond (kräftig; Glas oder selbst gekocht)

Milliliter Milliliter Gutedel Wein

Gramm Gramm Schlagsahne

EL EL Speisestärke

Würfel Würfel Hefe (frisch; 42 g)

Eigelb

Salz

Muskat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fond und Wein zusammen etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. 250 g Schlagsahne und die Speisestärke verrühren und zur Brühe geben. Aufkochen lassen. Die Hefe zerbröckeln und in die Suppe rühren.
  2. Die restliche Sahne und das Eigelb verrühren und unter Rühren in die Suppe gießen (s. Warenkunde). Nicht mehr kochen lassen. Die Suppe durch ein feines Sieb streichen, damit sie noch feiner wird.
  3. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss abschmecken. Eventuell kurz vor dem Servieren mit einem Stabmixer aufschäumen.
Tipp Eventuell zum Schluss noch einen Schuss Sekt in die Suppe geben. So wird sie schaumig.

Badische Küche - die besten Spezialitäten
Warenkunde Das Unterrühren von Eigelb nennt man Legieren – es sorgt für mehr Bindung.

Mehr Rezepte