Marmorkuchen

Ein einfacher Marmorkuchen aus der Kastenform schmeckt jedem, passt zu allen Gelegenheiten – und mit diesem Rezept gelingt er garantiert.

Ähnlich lecker
Schokoladenkuchen RezepteSchokolade RezepteKuchenBacken
Zutaten
für Stück
Teig:
  • 100 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 250 Gramm Butter (zimmerwarm)
  • 250 Gramm Zucker (fein)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier (zimmerwarm; Kl. M)
  • 250 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 150 Milliliter Schlagsahne
  • 100 Gramm Kuchenglasur
  • 50 Gramm Zartbitterkuvertüre
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Kuvertüre hacken und über einem nicht zu heißen Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Kastenform (24 cm Länge) mit Backpapier auslegen.
  3. Butter mit Zucker, Salz und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers weißschaumig aufschlagen. Die Eier einzeln zum Teig geben und erst ganz glatt rühren, bevor das nächste Ei dazugegeben wird.
  4. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach abwechselnd mit der Sahne zur Buttermasse geben. Nur kurz untermengen.
  5. Teig in zwei gleichgroße Portionen teilen und Kuvertüre unter einen Teil rühren. Vanille- und Schokoteig löffelweise einfüllen und die Teige in der Form mit einer Gabel marmorieren. Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten 50-60 Minuten backen. Nach Bedarf mit Backpapier abdecken, wenn der Kuchen zu dunkel wird.
  6. Marmorkuchen in der Form auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen. Aus der Form stürzen und abkühlen lassen.
  7. Kuchenglasur und Kuvertüre hacken und in einer Schüssel über einem nicht zu heißen Wasserbad schmelzen. Den Kuchen damit überziehen und trocknen lassen.

Noch mehr Rezepte für Marmorkuchen und Schokoladenkuchen.

Noch mehr Rezepte