VG-Wort Pixel

Marokkanische Hirsepfanne

Marokkanische Hirsepfanne
Foto: Janne Peters
Typisch nordafrikanisch: In diesem vegetarischen Pfannengericht mit Hirse treffen süße Aprikosen auf würzigen Lauch und Zwiebeln – köstlich!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 280 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehe

Chili

Gramm Gramm Aprikose (getrocknet)

Karotte

Gramm Gramm Lauch

EL EL Öl

Gramm Gramm Hirse

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

EL EL Baharat (arabische Gewürzmischung)

Zitrone

Bund Bund Petersilie (glatt)

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt


Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln, evtl. Chili halbieren, Kerne und Trennwände entfernen und fein hacken. Die Aprikosen fein hacken. Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden, den Lauch putzen und in halbe Ringe schneiden.
  2. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, dann Knoblauch, Zwiebel, Chili und das Gemüse zugeben und kurz andünsten. Die Hirse waschen, mit der Gemüsebrühe, den Aprikosen und den Gewürzen zugeben und aufkochen lassen.
  3. Gut umrühren und die Hirse dann bei kleiner Hitze 30-35 Min. leicht kochen lassen, evtl. mehr Wasser zugeben. Die Hirsepfanne mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  4. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Die Hirsepfanne mit je einem Klecks Joghurt anrichten und mit der Petersilie bestreuen.
Tipp Die Würzmischung Baharat besteht aus Muskatnuss, schwarzem Pfeffer, Koriander, Kumin, Gewürznelke, Zimt, Kardamom, Paprika und Chili und ist recht pikant, daher Vorsicht mit der Chilischote, es wird schnell sehr scharf.

Alternativ zur arabischen Gewürzmischung: 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1 TL Zimt, je 1 Prise Gewürznelke, Muskat und Edelsüß-Paprika.

6 gesunde und köstliche Vollkorn-Rezepte

Mehr Rezepte