VG-Wort Pixel

Marokkanische Linsensuppe

Marokkanische Linsensuppe
Foto: Thomas Neckermann
Linsensuppe mal anders: Heute kochen wir sie vegetarisch – mit roten Linsen und marokkanischen Gewürzen, püriert und mit einem Klecks Joghurt serviert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 235 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Bund Bund Suppengrün

2

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

1

EL EL Butterschmalz

200

Gramm Gramm Linsen

1

TL TL Rosenpaprika

2

TL TL Ras el Hanout (marokk. Gewürzmischung)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

100

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

1

EL EL Zitronensaft

2

Stiel Stiele Koriander

2

Stiel Stiele Minze

1

TL TL Schwarzkümmelsamen


Zubereitung

  1. Suppengrün putzen, abspülen und grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Suppengrün, Linsen, Paprikapulver und Ras el Hanout zufügen und alles 2 Minuten unter Wenden andünsten.
  2. Etwa 1,2 l Wasser dazugießen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Gemüse und Linsen in der Flüssigkeit mit dem Stabmixer fein pürieren und die Linsensuppe mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Joghurt und Zitronensaft verrühren. Die Kräuter abspülen, gut trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  4. Linsensuppe mit einem Klecks Joghurt und mit Schwarzkümmel, Paprikapulver und Kräuterblättchen bestreut servieren.
Tipp Mehr schnelle Rezepte