VG-Wort Pixel

Marzipan-Goldkugeln

Marzipan-Goldkugeln
Foto: Thomas Neckermann
Bevor's in den Ofen geht, erhalten die Marzipankugeln noch ein Mäntelchen aus gemahlenen Mandeln – das Gold aber erst kurz vorm bunten Teller.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
35
Stück

Marzipanteig

Gramm Gramm Backmarzipan

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Puderzucker

Bio-Eiweiß

Gramm Gramm Mandeln

Gramm Gramm Mehl

Tropfen Tropfen Bittermandelaroma

Wälzen

Bio-Eiweiß

EL EL Mandeln (geschält und gemahlen)

Glitzer (essbar, gold, für die Deko)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Marzipanteig das Back-Marzipan grob raspeln. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Puderzucker sieben.
  2. Marzipan, Zitronenschale, Puderzucker, flüssiges Eiweiß, Mandeln, Mehl und Bittermandel-Aroma mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 150 Grad, Umluft 130 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen.
  4. Zum Wälzendas Eiweiß in einem flachen Teller mit einer Gabel etwas verschlagen. Gemahlene Mandeln auf einen flachen Teller streuen. Aus dem Marzipanteig etwa 35 kleine Kugeln (Ø 2,5-3 cm) rollen. Kugeln zunächst in flüssigem Eiweiß, dann dann in gemahlenen Mandeln wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  5. Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene etwa 15 Minuten backen. Kugeln vom Blech nehmen und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Kugeln zum Servieren eventuell mit etwas Goldflitter bestreuen. Die Marzipan-Goldkugeln halten sich in einer gut schließenden Dose etwa 3 Wochen.
Tipp

Noch mehr Rezepte für Marzipanplätzchen