VG-Wort Pixel

Marzipan mit Mohn, Vanillebirne und Punschgranité

Marzipan mit Mohn, Vanillebirne und Punschgranité
Foto: Jan C. Brettschneider
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde + 12 h Ziehzeit

Schwierigkeit

anspruchsvoll

Dieses Rezept ist Raffiniert

Zutaten

Für
4
Portionen

Mohnschnitte

Ei

Eigelbe

Gramm Gramm Zucker

Bio-Orange (Abrieb von 1⁄4 unbehandelten Orange)

Prise Prisen Zimtpulver

Gramm Gramm Marzipan (klein gewürfelt)

Gramm Gramm Mehl (Type 405)

Gramm Gramm Zartbitterschokolade (Schokoladenstreusel )

Gramm Gramm Mohn

Milliliter Milliliter Amaretto

Gramm Gramm Butter (geschmolzen)

Vanillebirnen

Williams Birnen

Milliliter Milliliter Birnensaft

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Honig

Vanilleschote (aufgeschlitzt)

Sternanis

Zitronensaft

Granité

Milliliter Milliliter (Punsch - siehe Tipp)

EL EL Zitronensaft

Milliliter Milliliter Läuterzucker (sirupartig gekocht aus 70 ml Wasser und 70 g Zucker)

Milliliter Milliliter Sekt

Anrichten

EL EL Schmand (glatt gerührt)

Minzblatt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mohnschnitte

  2. Für die Mohnschnitte Ei, Eigelbe, Zucker, Orangenabrieb und Zimt mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Danach das Marzipan unterarbeiten.
  3. Mehl, Schokostreusel, Mohn, Amaretto und die Butter mit der Eimasse verrühren.
  4. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.
  5. Die Masse circa 2 cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und 15 Minuten backen.
  6. Etwas auskühlen lassen und in 3 × 7 cm lange Riegel schneiden.
  7. Unmittelbar vor dem Anrichten den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen. Die portionierten Mohnschnitten 3 Minuten im Backofen wieder erwärmen.
  8. Vanillebirnen

  9. Für die Vanillebirnen die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen.
  10. Alle weiteren Zutaten im Birnensaft aufkochen lassen. Die Birnen dazugeben und 5 Minuten in leicht kochender Flüssigkeit ziehen lassen.
  11. Die Garprobe machen: Die Birnen sind fertig, wenn man mit einem kleinen Messer mühelos hineinstechen kann.
  12. Vanilleschote entfernen. Die Birnen kalt stellen und 12 Stunden ziehen lassen.
  13. Granité

  14. Für das Granité alle Zutaten bis auf den Sekt gut mit einem Schneebesen vermischen. Den Sekt zum Schluss vorsichtig unterrühren. Alles in ein flaches Metallgefäß füllen und im Gefrierfach circa 6 Stunden durchkühlen lassen.
  15. Vor dem Anrichten das Granité mit einer Gabel in feine Eiskristalle schaben und wieder einfrieren.
  16. Anrichten

  17. Die lauwarme Mohnschnitte auf Teller setzen, eine Birnenhälfte anlehnen und mit etwas Kochsud beglänzen. Das Granité darübergeben und mit Schmandtupfen aus dem Spritzbeutel garnieren. Mit Minzblättern verzieren.
Tipp Entweder trinkfertigen Punsch verwenden oder selber Punsch zubereiten.

Dieses Rezept ist in dem Buch "Querfeldein. Raffiniertes Foodpairing mit saisonalen Zutaten" von Frank Buchholz im Becker Joest Volk Verlag erschienen.

"Querfeldein - Raffiniertes Foodpairing mit saisonalen Zutaten" von Frank Buchholz

Mehr Rezepte