VG-Wort Pixel

Marzipanstollen

Für Liebhaber von Marzipan ist Stollen-Rezept ein echtes Highlight. Wer es schafft, lässt den Stollen ein paar Tage durchziehen. Denn dann schmeckt er besonders gut. Zum Rezept: Marzipanstollen
Foto: Thomas Neckermann
Für Liebhaber von Marzipan ist dieser Marzipanstollen ein echtes Highlight. Wer es schafft, lässt den Stollen ein paar Tage durchziehen. Denn dann schmeckt er besonders gut.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
30
Portionen

Gramm Gramm Mehl (Type 550)

Würfel Würfel Hefe (frisch)

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm brauner Zucker

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Mandel

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Mandel (gehackt)

Gramm Gramm Mandel

Gramm Gramm Sultaninen

Gramm Gramm Cranberrys

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

Gramm Gramm Butter (zum Bestreichen)

Gramm Gramm Puderzucker (zum Bestäuben)


Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln. Milch lauwarm erwärmen und die Hälfte davon zur Hefe in die Mulde gießen. 1-2 EL Zucker dazugeben und alles mit einer Gabel und etwas Mehl vom Rand der Mulde zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren (dabei nicht das gesamte Mehl verwenden, nur ein wenig vom Rand!). Abgedeckt an einem warmen Ort 20-30 Minuten gehen lassen.
  2. Restliche Milch und Zucker zum Vorteig geben und mit den Knethaken des Handrührers kurz verkneten. Salz, geschälte Mandeln und Butter dazugeben und alles mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teig auf der Arbeitsfläche mit den Händen kräftig durchkneten. Teig wieder in die Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
  4. Teig auf die Arbeitsfläche geben. Gehackte Mandeln, Sultaninen und Cranberries mit den Händen unterkneten. Stollenteig zu einem Brot formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abgedeckt an einem warmen Ort nochmals 60 Minuten gehen lassen.
  5. Marzipan kurz mit den Händen durchkneten und zu einer Rolle formen (etwas kürzer als der Stollen). Ein langes Stück Alufolie (etwa 125 cm) der Länge nach zu einem etwa 3-4 cm breiten festen Streifen zusammenfalten.
  6. Aufgegangenen Stollen der Länge nach mit den Händen eindrücken, so dass eine Teilung 1/3 zu 2/3 entsteht. Die Marzippanrolle in die Delle legen und das breitere Teigstück darüber schlagen und gut andrücken.
  7. Stollen mit den Händen etwas in Form drücken und den Alustreifen drumherum legen, damit der Stollen beim Backen nicht so flach auseinander läuft. Abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen.
  8. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Stollen im Ofen etwa 50 Minuten backen. Ofen ausschalten und den Stollen noch 10 Minuten in der Nachwärme stehen lassen.
  9. Butter schmelzen lassen. Heißen Stollen damit bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. Nochmals mit Butter bestreichen und so weiterarbeiten bis Butter und Zucker verbraucht sind.
  10. Stollen ganz abkühlen lassen und in Folie fest verpacken. Bei Zimmertemperatur mindestens 1 Woche ziehen lassen, dann schmeckt er am besten.
Tipp Gut verpackt hält sich der Marzipanstollen mehrere Wochen, dabei zieht er weiter gut durch.
Den Alustreifen nicht wegwerfen, sondern für den nächsten Stollen wiederverwenden.
 

Mehr Rezepte