VG-Wort Pixel

Matjes mit grünen Bohnen und Speck

Matjes mit grünen Bohnen und Speck
Foto: Thomas Neckermann
Dieser Rezept-Klassiker wird von Marion Heidegger präsentiert. Sie zeigt, wie man in nur einer halben Stunde den perfekten Matjes mit Bohnen und Speck zaubert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Schnell, Low Carb

Pro Portion

Energie: 565 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
2
Portionen
3

Matjesfilets

300

Gramm Gramm Bohnen (grüne)

Salz

2

Schalotten

4

Stängel Stängel Petersilie (glatt)

2

Stängel Stängel Bohnenkraut (ersatzweise 1 TL getrocknetes Bohnenkraut)

100

Gramm Gramm Speck (am besten Bio)

2

EL EL Butter

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Matjesfilets eventuell in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und je nach Salzgehalt 30–45 Minuten wässern. Danach die Filets mit Küchenkrepp gut trocken tupfen.
  2. Von den Bohnen die Enden am besten mit einer Schere abschneiden. Bohnen abspülen und in kochendem Salzwasser 6–8 Minuten bissfest garen. Abgießen, kurz kalt abspülen und abtropfen lassen.
  3. Inzwischen die Schalotten abziehen und fein würfeln. Frische Kräuter abspülen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  4. Speckwürfel ohne Fett in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer bis starker Hitze hellbraun braten. 1 EL Butter und die Schalotten dazugeben und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Restliche Butter und Kräuter dazugeben. Die Bohnen untermischen und bei gleicher Hitze 2–3 Minuten mit- braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Matjes servieren.
Tipp Grundsätzlich muss Matjes nicht gewässert werden. Wer die Filets aber zu salzig findet, kann sie einige Zeit in kaltes Wasser legen, das mildert den Geschmack.

Hier findet ihr unser Rezept für Bohnen im Speckmantel.