VG-Wort Pixel

Matjes nach Hausfrauenart

Matjes nach Hausfrauenart ist frisch und herzhaft zugleich. Die fruchtige Apfelnote verleiht dem feinen Fisch eine runde Note und macht das Sommergericht unvergleichlich lecker.
Mehr
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 615 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 54 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Matjesfilets (mild)

rote Zwiebel

Äpfel (säuerlich, z.B. Elstar)

Gewürzgurken

Bund Bund Dill (klein)

Bund Bund glatte Petersilie (klein)

Gramm Gramm Sahnejoghurt (oder griechischer Joghurt)

Milliliter Milliliter Milch

Für die Mayonnaise:

Eigelbe (frisch)

EL EL Zitronensaft

TL TL Senf

Milliliter Milliliter Sonnenblumenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Mayonnaise:

  2. Eigelb, Zitronensaft und Senf in einen hohen Rührbecher geben. Öl in dünnem Strahl zugießen, mit dem Stabmixer dabei mixen, bis eine feste Mayonnaise entsteht.
  3. Mayonnaise mit Salz, Pfeffer und Zucker würzig abschmecken.
  4. Matjes kalt abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
  5. Zwiebel abziehen und in dünne Streifen schneiden. Äpfel abspülen, trocknen, vierteln und entkernen. Apfelviertel in Scheiben schneiden. Gurken abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Kräuter abspülen, trocknen und fein hacken.
  6. Mayonnaise, Joghurt und Milch mit einem Schneebesen verrühren.
  7. Alle vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel schichten und zwischendurch mit der Soße begießen. Abdecken und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
Tipp Dazu: neue Kartoffeln oder kräftiges Schwarzbrot.

Die Soße zusätzlich mit einem Schuss Kümmelschnaps abschmecken oder ihn nach dem Essen als „Verteiler“ servieren – sein Aroma passt gut zum Matjes.

Mehr Rezepte