VG-Wort Pixel

Matjestatar

Matjestatar
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 85 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
20
Portionen

Gramm Gramm Matjesfilet

Bio-Zitrone

EL EL weißer Balsamico-Essig

TL TL Senf

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gewürzgurke

EL EL Kapern

Gramm Gramm Crème fraîche

Zucker

Cracker (z. B. Weizen-Knusperscheiben von Leicht & Cross)


Zubereitung

  1. Die Matjesfilets, falls sie sehr salzig sind, für 30 Minuten in Mineralwasser legen. Matjes trocken tupfen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale mit einem Zestenreißer in Streifen abziehen (oder die Zitrone dünn schälen und die Schale in Streifen schneiden). Beiseite stellen.
  2. Zitrone auspressen. 1 EL Zitronensaft, Essig, 1 TL Senf, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und mit dem Matjes mischen. Gewürzgurken fein würfeln. Kapern fein hacken. Gurke und Kapren unter den Matjes mischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Tatar im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.
  3. Crème fraîche mit etwas Zitronensaft, dem restlichen Senf, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren. Das Matjestatar auf den Crackern anrichten. Den Dip mit Zitronenschalenstreifen garnieren und dazu servieren.
Tipp Das Tatar schmeckt auch gut auf dünnen Baguettescheiben, Pumpernickel oder dunklem Knäckebrot. Wenn die Häppchen lange vorher angerichtet werden, ein kleines Salatblatt auf den Cracker legen, dann weicht nichts durch.

Für die Silvester-Party: Buffet für 10 Personen Gazpacho-Mousse Zitronengrassuppe mit Kokos-Grissini Matjestatar Orangen-Lachs Brioches mit Hummerbutter Kalbsspieße mit Cognac-Dip Marinierter Tafelspitz Poularden-Curry Ratatouille in Artischockenböden Gebackener Honig-Ziegenkäse Orangenquark mit Likör Apfelröllchen Petit Fours

Mehr Rezepte