VG-Wort Pixel

Medaillons mit gegrillter Ananas

Medaillons mit gegrillter Ananas
Foto: Ulrike Holsten
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 750 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 65 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Ananas (groß)

Fett (für die Form)

schwarzer Pfeffer (grob gestoßen)

Stück Stück Straußenfleisch (Medaillons, à 180 g oder Medaillons vom Rinderfillet)

EL EL Rapsöl

Stück Stück Schalotte

Stück Stück Knoblauchzehe

Milliliter Milliliter Rotwein (Bsp. Merlot oder Cabernet Sauvignon)

Liter Liter Rinderbrühe (oder Hühnerbrühe)

Gramm Gramm Butter (kalt)

Salz

EL EL Kräuter (gehackt, bsp. Petersilie, Estragon, Thymian)


Zubereitung

  1. Schopf und Stängelansatz der Ananas großzügig abschneiden und die Frucht von oben nach unten dick abschälen. Die schwarzen "Augen" mit einem kleinen Kugelausstecher entfernen. Ananas in 8 Scheiben schneiden, in eine gefettete ofenfeste Form legen und mit grobem Pfeffer bestreuen. Unter dem vorgeheitzen Grill oder in dem auf höchster Stufe vorgeheiztem Backofen von jeder Seite etwa 4-5 Minuten bräunen. Ausschalten und die Ananas im Ofen warum halten.
  2. Die Medaillons kurz abspülen, trocken tupfen und mit Pfeffer von beiden Seiten einreiben. In heißem Öl von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.
  3. Schalotten und Knoblauch abziehen, fein hacken und im Brafett glasig dünsten. Wein und Brühe zugeben und den Bratensatz loskochen. Die Soße bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Eiskalte Butter in Flöckchen zugeben und verrühren (nicht mehr kochen). Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Medaillons und Soße auf Teller geben, mit warmen Ananasscheiben belegen und eventuell mit Kräutern bestreuen.

Mehr Rezepte