Mediterraner Käsekuchen

Ihr Kühlschrank ist leer. Sie haben Hunger. Das Problem: Die Supermärkte haben geschlossen. Die Lösung: Ab zur nächsten Tankstelle. Vier Kleinigkeiten reichen schon für ein raffiniertes, schnelles Gericht.

Zutaten für 4 Portionen: 250 g Mozzarella 250 g Blauschimmelkäse (Gorgonzola oder Bavaria Blue) Schwarze Oliven aus dem Glas 1 Flasche Rotwein

Aus dem Vorrat: 50 ml Olivenöl 200 g Mehl 1 TL getr. Oregano oder Kräuter der Provence etwas getr. oder frischen Rosmarin Meersalz oder normales Salz

Zubereitung: 1. Für den Teig: Olivenöl, Mehl, etwas Salz und 75 ml kaltes Wasser mit den Knethacken des Handrührgeräts zu einem glatten, weichen Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Ofen auf 250 Grad (Umluft: 200 Grad) vorheizen. Inzwischen zur Tankstelle gehen, Käse, Oliven und Rotwein besorgen.

2. Mozzarella und Oliven gut abtropfen lassen. Käse in Würfel schneiden, mit getr. Oregano oder Kräutern der Provence mischen. Den Teig in zwei Stücke teilen. Eine Teighälfte auf dem Boden einer rechteckigen Tarteform (Kasten- oder runde Tarteform geht auch) gleichmäßig verteilen. Dann einen 3-4 cm hohen Rand bilden. Den Käse auf dem Boden verteilen. Die zweite Teighälfte gleichmäßig darüber ausbreiten. Die Ränder fest zusammendrücken. Mit einem Messer mehrmals kleine Schlitze in den Teigdeckel schneiden. Rosmarin abzupfen, mit ca. 15 Oliven darauf verteilen und leicht festdrücken.

3. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene etwa 25 Minuten backen. Den Käsekuchen noch warm essen, die restlichen Oliven dazu servieren und den Rotwein trinken.

Zubereitungszeit: 1 Stunde Pro Portion: 877 kcal, 30 g Eiweiß, 54 g Fett, 42 g Kohlenhydrate

Fotos: Janne Peters Foodstyling: Michaela Pfeiffer Styling: Maria Grossmann BRIGITTE Balance Heft 1/2006
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt