VG-Wort Pixel

Meeräsche mit Tomaten-Petersilien-Salat

Meeräsche mit Tomaten-Petersilien-Salat
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 695 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 71 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Meeräschen:

3

Meeräschen (ausgenommen und geschuppt; à etwa 350 g)

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

1

Bio-Zitrone

2

Stängel Stängel glatte Petersilie

2

TL TL Olivenöl

2

Piment

Tomaten-Salat:

60

Gramm Gramm Korinthen

80

Milliliter Milliliter Orangensaft (frisch gepresst )

8

Tomaten

4

Stängel Stängel Majoran

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

5

TL TL Olivenöl

1

TL TL Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Fische gründlich abspülen und trocken tupfen. Von innen salzen und pfeffern. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Zitronenscheiben und Petersilienblättchen in den Bauch der Fische geben. Fische in eine ofenfeste Form legen und dünn mit Olivenöl bestreichen. Restliche Zitrone in Stücke schneiden und dazugeben. Fische im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 30 Minuten garen. Für den Tomaten-Salat:
  2. Die Korinthen im Orangensaft etwa 10 Minuten einweichen. Tomaten abspülen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden. Majoran und Petersilie abspülen, trocken schütteln, hacken und unter die Tomaten mischen. Olivenöl, eingeweichte Korinthen und Orangensaft unterrühren. Salat mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zitronensaft abschmecken. Piment im Mörser grob zerstoßen. Fische aus dem Ofen nehmen und mit Piment bestreuen. Fische mit dem Tomatensalat servieren.
Tipp Dazu: frisches Bauernbrot. Statt der Meeräschen können Sie auch Loup de mer nehmen.