VG-Wort Pixel

Meerrettich-Pute mit Bouillongemüse

Meerrettich-Pute mit Bouillongemüse
Foto: Klaus Willenbrock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 315 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 69 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Petersilienwurzeln

Liter Liter Hühnerfond (oder Hühnerbrühe)

Piment

Lorbeerblätter

Gramm Gramm Steckrüben

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm TK-Rosenkohl

Gramm Gramm Putenbrüste

Bund Bund glatte Petersilie

Gramm Gramm Soja cremig neutral (Reformhaus)

Glas Gläser Tafelmeerettich (gerieben, 95 g)

Zitrone

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Petersilienwurzeln schälen und fein würfeln. Hühnerfond, Pimentkörner, Lorbeerblätter und Petersilienwurzel aufkochen und 10 Minuten im geschlossenen Topf kochen. Steckrübe und Karotten schälen und in große, mundgerechte Stücke teilen. Steckrübe, Karotten und Rosenkohl zum Hühnerfond geben und 10 Minuten garen.
  2. Inzwischen Fleisch der Länge nach in 2 cm dicke Streifen schneiden. Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Große Gemüsestücke mit dem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen und warm stellen. Fleisch in der siedenden Brühe 3 Minuten garen. Herausnehmen und warm stellen. Lorbeerblätter herausnehmen und den Fond mit dem Stabmixer pürieren. Soja Cremig und Meerrettich zugeben und die Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Petersilie über Fleisch und Gemüse streuen und die heiße Meerrettichsoße darüber gießen.
Tipp Meerrettichsoße nicht aufkochen, denn sonst verliert der Meerrettich an Schärfe und Aroma.

Rezepte mit Rosenkohl auf BRIGITTE.de