VG-Wort Pixel

Miesmuscheln in Weißweinsud

Miesmuscheln in Weißweinsud
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb

Pro Portion

Energie: 585 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 62 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Miesmuscheln (ganz frisch; oder TK–Muscheln)

Stange Stangen Lauch (nur das helle Grün)

Schalotten

Fenchelknolle

Gramm Gramm Butter

Salz

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken, ersatzweise Wasser und 5 EL Zitronensaft)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Muscheln gründlich unter fließendem kaltem Wasser abbürsten und dabei alle offenen und beschädigten Muscheln wegwerfen. Die "Bärte" mit einem Messer herausziehen. Muscheln in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Den Porree putzen, abspülen und das helle Grün in feine Ringe schneiden. Schalotten abziehen, halbieren und fein würfeln. Fenchel putzen und dabei den Strunk herausschneiden. Fenchel in feine Streifen schneiden. Die Butter in einem sehr großen Topf erhitzen und das Gemüse darin kurz andünsten. Etwas salzen und den Wein dazugießen. Alles zusammen aufkochen lassen.
  3. Die Muscheln zum Gemüse in den Topf geben. Zugedeckt und bei starker Hitze etwa 8 Minuten dünsten. Dabei den Topf immer wieder schwenken, bis die Muscheln geöffnet sind. Muscheln, die sich beim Kochen nicht geöffnet haben, wegwerfen. Muscheln in tiefen Tellern anrichten. Den Sud nochmals mit Salz und Wein oder Zitronensaft abschmecken und mit den Muscheln servieren.
Tipp Frische Muscheln verderben sehr schnell und sollten noch am selben Tag verarbeitet werden - dann schmecken sie sowieso am besten.