Milchreispudding

Milchreis kennt jeder — aber in dieser Variante, als Milchreispudding, wird er nochmal etwas leckerer. Einfach mit Puddingpulver anreichern und zu jeder Tageszeit genießen. 

Ähnlich lecker
MilchreisPuddingFrühstückGlutenfreie Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 600 Milliliter Milch
  • 80 Gramm Milchreis (oder Risottoreis)
  • 30 Gramm Rohrzucker
  • 20 Gramm Puddingpulver (Vanille oder Schokolade)
  • 2 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Beeren
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. 450 ml Milch, Milchreis und Rohrzucker miteinander vermengen, kurz aufkochen und etwa 25 Minuten lang köcheln lassen.
  2. Anschließend Puddingpulver, Eidotter, 4 Esslöffel Milch sowie eine Prise Salz zusammenmischen und gut verrühren.
  3. Nun auch die restliche Milch aufkochen und in die Pudding-Mischung einrühren.
  4. Die Pudding-Masse schließlich in den Milchreis einlaufen lassen und abermals anständig verrühren.
  5. Den fertigen Pudding mit Beeren garnieren und entweder noch warm oder (im Kühlschrank) abgekühlt genießen.
Tipp!

​Egal wie und wann, dieser Milchreispudding schmeckt einfach immer! Wenn ihr ihn gern kalt esst, könnt ihr ihn schon am Vorabend zubereiten. Aber auch warm (zum Beispiel als Dessert), eignet er sich perfekt – der richtige Abschluss zu einem leckeren Hauptgang. Ich persönlich bereite meinen Milchreispudding mit Vanillepuddingpulver zu – wer’s jedoch gern schokoladiger mag, greift stattdessen einfach zu Puddingpulver mit Schokoladengeschmack. 

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Einfach backen!" von Angelika Resch, das im Dachbuch Verlag erschienen ist. Weitere Rezepte der Foodbloggerin Angelika Resch findet ihr auf ihrem Blog: hellopippa.com


Hier findet ihr noch mehr leckere Ideen für süße Gerichte und süße Rezepte.

Weitere Rezepte
Nachtisch RezepteSüße Hauptspeisen

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!